Beiträge von bUrsT

    ..ganz geschlagen gebe ich mich noch nicht :-)


    Weiterer Vorteil: Du hast eine interne full Lobby und nach dem Game geht einer raus und wird gegen einen externen Mitspieler getauscht. Dann muss die ganze Lobby in einen öffentlich Channel wechseln, was mit einer Vereinheitlichung vermieden würde.


    Und dass bei dir, Bluu, gehäuft Leute reinjoinen, hat dann vermutlich eher mit deinem Admin-Status zu tun, oder? Oder bei mir passiert es einfach nie, weil niemand freiwillig mit mir zocken will :D

    Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber vermute, das nicht-Member nicht in die Claninternen Channel reinkommen.
    Finde ich ganz praktisch, da es schon vermehrt vorkam, das einfach in eine Lobby reingejoint wurde, um zu fragen, was wir treiben, wenn wir z.B. auch jemanden gewartet haben.

    Hm, ok. Das ist mir tatsächlich noch nie passiert..

    Hallo zusammen,


    ich habe mir heute die Frage gestellt, wieso die Wettkampfchannel in intern und öffentlich aufgeteilt sind. Ich finde es gut, dass es bei der Mitspieler-Suche diese Trennung gibt. Wenn die Lobby dann aber voll ist, bringt es doch keinen zusätzlichen Nutzen, wenn diese Trennung in den Wettkampfchannels ebenfalls bestehen bleibt. Es ist nur mehr Scroll- und Suchaufwand für alle Beteiligten.


    Mein Vorschlag wäre daher, diese Trennung aufzuheben. Neue fruchtige Channel ploppen ja sowieso auf, wenn alle belegt sind. Zudem werden so doppelt fruchtige Channelnamen vermieden.


    LG

    Heiko

    Generell gehören Smurfer für mich gebannt. Leider wird das hier bei Fruchtlabor nicht gemacht, dabei ist das nichts anderes wie cheaten. Diese Leute messen sich mit Spielern die viel weniger Können und Erfahrung haben und verderben denen das Game. Ich melde generell alle Smurfer, immer.

    Erstens einmal - das Melden ist totaler Blödsinn, weil es von Valve nicht verboten ist zu smurfen, cheaten hingegen schon. Ich gebe dir in dem Punkt recht, dass es nicht fair ist und natürlich auch Spielern, die schlechter sind, den Spaß verderben kann - Smurfen ist eben eine moralische Frage, nicht fair, nicht verboten. Allerdings ist es - ganz anders als du sagst - NICHT das gleiche, wie cheaten. Schließlich nutzt man ja beim cheaten verbotene Software, beim Smurfing nutzt man hingegen einfach nur seinen selbst erarbeiteten Skill, damit man sich durchschlagen kann - die meisten hier bei uns Smurfen nichtmal, weil sie es unbedingt leichter haben wollen, sondern weil viele kleinere keine Lust haben sonst mit ihnen zu spielen, weil es ihnen keinen Spaß macht gegen höhere Elo zu zocken - mMn Doppelmoral.


    Falls es doch so doof hier bei uns gehandhabt wird, such mir einen funktionierenden Clan raus, in welchem sie Smurfing verbieten.

    Lol, und du bist hier wirklich Admin??? Man bringt einen Punkt ein und bekommt so eine Antwort?! Ich soll mir also einen anderen Clan suchen? Kein Problem, wenn das hier so läuft! Ich habe dazu halt eine andere Meinung und ich bin da auch nicht der Einzige. Und für mich ist es eben doch das Gleiche wie cheaten und ich habe auch erklärt warum. Wie war gleich noch einmal eure Philosophie in diesem Clan? Alles klar BluuBerry.

    Genau genommen, hat er gesagt, dass du IHM einen Clan suchen sollst, wo es besser gehandhabt wird. Man kann auch das Lesen und Verstehen was man will...

    Wenn ich deine letzten Forenbeiträge so lese, höre ich da eine allgemeine Unzufriedenheit mit dem Fruchtlabor raus. Da ich jetzt schon fast zwei Jahre hier bin, kann ich allerdings berichten, dass hier sehr vieles gut läuft und man z.B. bei Communitybesprechungen Vorschläge einbringen kann. Bluuberry ist übrigens sehr gesprächsbereit, allerdings musst du auch damit klar kommen, wenn er (unabhängig davon ob er Admin ist oder nicht) eine andere Sicht auf die Dinge wie du hast.

    Was wäre dein Lösungsvorschlag?

    Dazu braucht es eigentlich keinen extra Vorschlag. Nach meiner Info wurde der Clan ins Leben gerufen, damit Leute nett und mit Spaß miteinander zocken können. Die unterschiedlichen Lobbys sind eigentlich auch selbsterklärend. Wer eine "Such-"lobby betritt, kann dann eben nicht irgendwas anderes machen und länger abwesend sein. Toilettengang etc. ausgenommen. Wer sich nicht daran hält muss auch für ein paar Tage gesperrt werden können. Für die anderen Member, die ordentlich anwesend sind, ist das nämlich mehr als nervig.

    Ich gebe dir Recht, dass es sehr vorteilhaft ist, wenn in einer Suchenlobby keine Dauer-AFKler drin sind, aber betreffende User gleich für ein paar Tage zu sperren, halte ich für ansatzweise übertrieben.

    Mich würde interessieren, ob längerfristige AFKler automaisch in den "AFK eigentlich schon tot"-Channel verschoben werden können - ähnlich wie in der Eingangshalle.

    Du hast Recht, dass grundsätzlich erstmal jeder ein Recht auf die Probezeit hat. Allerdings sei mir diese Spitze abschließend noch erlaubt: Den Stempel hat er sich selber aufgedrückt, wir haben nur interpretiert (wenngleich man da auch mal daneben liegen kann).

    Hallo ihr Lieben,


    als ich kürzlich auf dem Twitch-Stream von Kevin aka Bluuberry vorbeigeschaut hatte (BluuBerryyy - Twitch ;-), hatten wir gemeinsam überlegt, seit wann ich denn nun Member im Fruchtlabor bin. Die Recherche hat ergeben, dass ich die Bande nun schon seit September 2020 mit meiner Anwesenheit belästigen darf. Als CS-Opa mit meinen 35 Jahren, sind die Reaktionen vielleicht nicht mehr so knackig und das Stehvermögen bis tief in die Nacht längst nicht mehr vorhanden, dennoch durfte ich bisher viele schöne Stunden in euren/unserem Kreis verbringen. Ich habe das Gefühl, dass ich mit fast jedem gut klar komme, wenn auch meine Ingame-Entscheidungen so manchem Mitspieler schon in jungen Jahren graue Haare beschert hat.

    Es ist mir stets eine Ehre das Fruchtlabor-Logo und den Clantag zu tragen - ich komm nicht mal auf die Idee Ingo Knito unterwegs zu sein. Mein Verhalten und meine Beschwerdehistorie sollten (hoffentlich) sauber sein. Durch meine Zeit als Berater konnte ich auch nachweisen, dass ich verantwortungsvoll mit den TS-Rechten umzugehen weiß.


    Es würde mich sehr freuen, wenn ich zukünftig auch als Member+ die Community vertreten darf.


    LG

    Heiko

    Hallo zusammen,


    da mir zurzeit neben Skill (ist ja nichts Neues :D) auch die Motivation für CS:GO fehlt, möchte ich mich für unbestimmte Zeit abmelden bzw. auf halb-aktiv setzen. In diesem Schritt gebe ich auch mein Berateramt ab. Ich bleibe sehr gerne Teil der Community, wenn auch deutlicher inaktiver als bisher.


    Wenn ich dann ab und an wieder Lust auf ein paar MMs habe, freue ich mich mit euch zu daddeln. :D


    LG

    Heiko